Schüleraustausch

Die 8 beliebtesten Länder für den Schüleraustausch

Der gegenseitige Besuch von Schülern über Ländergrenzen hinweg ist in der Schulzeit eine tolle Möglichkeit, seine eigenen Sprachkenntnisse zu verbessern, die Kultur eines Gastlandes kennenzulernen, den Schul- und Familienalltag der Gastfamilie zu erleben und auch selbstständiger zu werden. Welche Länder die Rangliste für den Austausch anführen und warum diese Länder herausstechen und für einen Besuch so interessant sind, erfährst du hier.

Auswahl des Ziellands

Schüleraustausch
©Pixabay

Wenn du in Zukunft planst, einen Schüleraustausch oder ein Austauschjahr zu absolvieren, gibt es hier eine kleine Entscheidungshilfe für Auswahl von beliebten Zielländern für deutsche Schüler:

Großbritannien: Royaler Nachbar

In die Top 8 schafft es England. Der Austausch in die Vereinigten Königreiche ist auf Grund der Nähe zu Deutschland beliebt. Die Teetrinkernation bietet viel Kultur und der Besuch des Buckingham Palast ist unumgänglich. Der Austausch in die pulsierende Hauptstadt London oder in das gelassene Dorf ist bei deutschen Schülern beliebt. An manchen Schulen und besonders in Internaten gibt es Schuluniformen.

Irland: Die grüne Insel

Neben Großbritannien ist auch der Austausch auf die drittgrößte Insel Europas ein häufiges Ziel. Saftige grüne Wiesen und wollige Schafe machen Irland zum Land für Naturliebhaber. Ein leckeres Guinness im irischen Pub oder der Besuch des Phoenix Park in der Hauptstadt Dublin macht den Trip facettenreich. Ein Besuch des Vergnügungsviertels Temple Bar ist auch ein Muss bei der Städtetour. Die freundliche und hilfsbereite Art der Iren ist bestimmt ein Grund für die Beliebtheit bei den deutschen Schülern. Finde den Goldtopf am Ende des Regenbogens!

Frankreich als direkter Nachbar

Ein Schüleraustausch nach Frankreich ist für viele deutsche Schüler eine gute Möglichkeit, das gelernte Französisch auch in der Praxis anzuwenden. Ob nach Paris zum Eiffelturm oder zum Strand an die Südküste: Frankreich bietet neben Käse und Wein viele Sehenswürdigkeiten und Erlebnisse. Museen und Ausstellungen veranschaulichen zum Beispiel die Französische Revolution. Vive la France!

Temperamentvolles Spanien

Eine offene Art und viel Leidenschaft zieht Schüler nach Spanien. Diese Leidenschaft findet sich beim Feiern, Tanzen und Kochen. Fiestas mit kulinarischen Köstlichkeiten oder die sommerliche Tomatenschlacht miterleben: Spanien bietet viel. Madrid zählt zu den bekanntesten Museumsstädten auf der Welt und auch ein Besuch der Sagrada Família in Barcelona ist ein unvergessliches Erlebnis. Das in der Oberstufe gelernte Spanisch findet hier Anwendung.

Doch auch außereuropäische Ziele sind weiterhin im Trend: 

Amerika: Stars & Stripes

Die USA gelten unter deutschen Schülern als das Mutterland des Schüleraustauschs. Einmal selber den „High School“-Alltag miterleben ist für viele deutsche Schüler ein Verlangen. Freiheit und Abenteuer: Dieses Image schwappt vor allem durch Kinofilme und Serien von den Vereinigten Staaten über den Atlantik zu uns. Auch durch die enorme Vielfalt an Landschaften und Sehenswürdigkeiten, wie etwa Mount Rushmore, das Weiße Haus oder die oxidierte Freiheitsstatur, ist Amerika bei Austauschschülern so beliebt wie immer. Mit seinen 50 Bundesstaaten ist für jeden Schüler etwas dabei.

Kanada: Ahorn & Mounties

Auch der nördliche Nachbar der USA gehört zu den beliebtesten Ländern für einen Schüleraustausch. Kein Wunder bei diesem Naturparadies: Glasklare Seen und schneebedeckte Berge. Egal ob du dich für Toronto oder Vancouver entscheidest, die Kanadier gelten als sehr freundliches Volk. Wenn du also statt Baseball mehr auf Eishockey stehst und dir Ahornsirup schmeckt, kommt ein Austausch in das kühlere Land in Frage.

Australien und Neuseeland

Jetzt geht es vom Kontinent Amerika weg: Neuseeland liegt in der Beliebtheitsskala ganz knapp vor Australien. Die zwei Hauptinseln Neuseelands sind durch Vergletscherung und Vulkane geprägt und bieten eine wunderschöne Kulisse. Apropos Kulisse: Die Landschaften Neuseelands wurde auch bei der „Herr der Ringe“-Trilogie genutzt.

Aber auch Australien ist ein beliebtes Ziel aufgrund der traumhaften Strände und dem Backpacker-Feeling. Der Besuch der bekannten Oper von Sydney oder der Ausbildung zum Buschpilot steht nichts im Wege.

Zukunftstrend: Asien

Schüleraustausch
©Pixabay

Als Trend für das Austauschjahr lässt sich auch ein Zuwachs bei den asiatischen Ländern erkennen. So lässt sich in Japan und China eine ganz andere Kultur erleben. Wer Interesse an Kultur und Sprache hat, kann über einen Austausch nach Asien nachdenken. Das chinesische Neujahr feiern oder echtes japanisches Sushi probieren: Solche Erfahrung bereits in der Schulzeit sammeln ist schön.

Natürlich muss deine Schule zunächst dein Wunschland überhaupt anbieten. Falls deine Schule aber bereits Partnerschulen in mehreren Ländern hat, kannst du dich so hoffentlich jetzt leichter entscheiden. Egal ob du dich an den beliebtesten Ländern orientierst oder ein exotischeres Land wählst. Im richtigen Land macht ein Schulaustausch mit einer netten Gastfamilie richtig Spaß und du verbesserst dabei sogar noch deine Sprachkenntnisse. Suche dir dein Lieblingsland für den Schüleraustausch.

Mehr Infos und konkrete Reiseorganisation gibt es zum Beispiel hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

CommentLuv badge